Farbenfrohe Räuber (DATZ 11.2013)

Geschrieben von am 1. November 2013 in News, Publikationen, Tiefenschärfe | Kommentare deaktiviert für Farbenfrohe Räuber (DATZ 11.2013)

Farbenfrohe Räuber
Zu den populärsten Vertretern der über 30 beschriebenen Arten asiatischer Schlangenkopffische zählt zweifellos Channa bleheri (Vierke, 1991). Dafür sorgen sowohl sein attraktives Schuppenkleid als auch die – für Channa-Verhältnisse – vergleichsweise geringe Endgröße von ungefähr 15 Zentimetern. Zur langfristig erfolgreichen Haltung eines harmonierenden Paares eignen sich großzügig dimensionierte, dicht bepflanzte Aquarien, in denen Wurzeln oder Steine notwendige Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten schaffen. Der lang gestreckte Körper und das große, nach unten gerichtete Maul verraten, dass es sich bei den Channa-Arten um räuberische, sich karnivor ernährende Fische handelt. Die abgebildeten Jungtiere werden sich noch weiter ausfärben, gut erkennbar sind aber bereits die auffällig großen Schuppen am Kopf und die röhrenförmigen Nasenöffnungen der „Schlangenköpfe“.
Andreas Werth

Channa bleheri
Fotodoppelseite Tiefenschärfe DATZ 11.2013
Farbenfrohe Räuber (Channa bleheri, 20090331-007274)